02.04.2020

Glasfaserausbau im 3. Teilabschnitt

2. Quartal 2020, 3. Teilabschnitt

Der Glasfaserausbau im 3. Teilabschnitt nähert sich dem Ende. Der Tiefbau auf öffentlichem Grund ist bis auf in Behrensdorf, Blekendorf und in einem kleinen Teil von Giekau fertiggestellt. Alle versorgenden PoPs (Verteilergebäude) sind aktiv und können die Gemeinden mit Signal versorgen. In fast jedem Ort gibt es schon aktive Nutzer auf dem Netz.

Durch die aktuelle Sondersituation (Coronavirus) kommt es jedoch auch im Glasfaserprojekt zu Verzögerungen. Die agierenden Bauunternehmen und Nachunternehmer versuchen alles, um den Ausbau weiter voranzutreiben. Das Wichtigste derzeit ist jedoch die Gesundheit der Bürger und Arbeiter. Es wurden daher verschiedenen Maßnahme ergriffen, um den Schutz aller zu gewährleisten.

Die Hausanschlussmonteure versuchen derzeit, unter bestimmten Sicherheitsvorgaben weitere APL (Hausübergabepunkt) zu installieren – vorausgesetzt der Einwilligung der Bewohner. Sollte eine Begehung der Räumlichkeiten derzeit nicht gewünscht oder möglich sein, bereiten die Bauunternehmen die Anschlüsse bis zur Außenwand des Hauses vor, sodass zu gegebener Zeit die Arbeiten schnell abgeschlossen werden können.

In Objekten, in denen der APL gesetzt wurde, wird nach heutigem Stand die RFC weiterhin ONT-Installationen durchführen, insofern es gewünscht wird. Auch bei diesen Terminen werden adäquate Schutzmaßnahmen ergriffen.

Wir beobachten fortlaufend das Geschehen und werden das Vorgehen immer der Situation anpassen.

Wichtig: Zum ONT-Installationstermin bringt der Handwerker ein neues Portierungs-formular (Rufnummernmitnahme) mit. Aufgrund der Systemumstellung von Cablesurf auf PŸUR wird das neue Formular benötigt, um zügig die Portierung einleiten zu können. Wenn Sie eine Portierung wünschen, füllen Sie das Formular bitte aus – auch wenn Sie bereits eines zusammen mit Ihrem ursprünglichen Antrag abgegeben haben. Bitte entschuldigen Sie diesen Umstand. Der Handwerker kümmert sich dann um die Weiterleitung an PŸUR.

Sobald die Portierung nach der ONT-Installation eingeleitet wurde, erhalten Sie von uns zwei Meldungen per Brief:

1.     Die Bestätigung der Einreichung der Portierung

2.     Die Meldung über den finalen Portierungstermin

Ab Portierungsdatum können Sie die von Ihnen gebuchten Produkte nutzen. Mit dem zweiten Schreiben erhalten Sie dann Ihre Zugangsdaten für das PŸUR-Kundenportal (nutzbar ab Vertragsbeginn). Wenn Sie keine Portierung beantragt haben, können Sie im Regelfall spätestens zwei Wochen nach der ONT-Installation Ihre gebuchten Produkte nutzen.

Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte die Projektwebsite

www.pyur.com/ploen

oder wenden Sie sich an den Kundenservice unter 030 25 777 499 (Mo – Sa. 8:00 – 20:00 Uhr) bzw. per Mail an kundenservice@glasfaser-im-kreis-ploen.de