Schließen

Achtung: Derzeit ist unser Kundenservice stark ausgelastet. Für den schnellsten Service nutzt bitte auch in dringenden Fällen unser Kontaktformular. Vielen Dank.

Einleitung

2015 und 2016 haben wir die Produktwelten der Marken Tele Columbus und primacom optimiert und Tarifwechsel in laufenden Verträgen vorgenommen. Hiermit ermöglichen wir unseren Kunden, unter anderem von höheren Bandbreiten und einer noch umfangreicheren Produktwelt zum besten Preis-Leistungsverhältnis zu profitieren. Inhalt der Tarifoptimierung war die Bereitstellung höherer Internetbandbreiten und teilweise eines Telefonanschlusses mit Flatrate ins deutsche Festnetz. Zudem nahmen wir nun auch in unsere Starttarife kostenfrei die WLAN-Option für drahtloses surfen als auch Community WLAN auf, ein WLAN HotSpot Netzwerk, mit welchem unsere Kunden an möglichst vielen Orten mobil im Internet surfen können.

Mit dem Wechsel auf die neuen Tarife inkl. neuer Preise, ergab sich für Kunden eine Änderung des monatlichen Entgeltes. Über die damalige Tarifoptimierung wurden die betroffenen Kunden von uns vorab informiert. Die tatsächliche Umstellung auf die neuen Tarife erfolgte dabei zum mitgeteilten Termin automatisch, wenn kein Widerspruch seitens des Kunden erfolgte. Der Wechsel eines Tarifes bedarf jedoch nach aktueller Rechtsprechung einer ausdrücklichen aktiven Zustimmung seitens des Kunden.

PŸUR legt Wert auf Transparenz und Klarheit. Deshalb informieren wir Sie heute nochmals über die damalige Tarifumstellung. Sollten Sie damals nichts unternommen haben, wurden Sie automatisch in einen der neuen Tarife übernommen.

Sollten Sie mit der Anpassung nicht einverstanden gewesen sein, geben wir Ihnen die Möglichkeit, auf Ihren alten Tarif zurück zu wechseln und die Differenz zum ursprünglichen Preis zurückzufordern.

Fragen und Antworten

Wie ist es zu der Tarifumstellung gekommen?

Wer ist betroffen?

Die Betroffenen Kunden wurden von uns 2015/2016 im Rahmen einer Kommunikationskampagne per Brief über die Tarifanpassung informiert.

Was kann ich als Betroffener tun?

Zunächst sollten Sie sich versichern, ob Sie tatsächlich zu den Betroffenen zählen bzw. ob Sie als Betroffener damals bereits widersprochen oder der Anpassung zugestimmt hatten.
Sollten Sie betroffenen gewesen sein und nicht aktiv geworden sein, haben Sie einen Anspruch darauf, Ihren Tarif zu den alten Konditionen fortzuführen, als auch die Möglichkeit den zu viel gezahlten Differenzbetrag zurückzufordern. Nutzen Sie hierfür das untenstehende Kontaktformular um mit uns in Kontakt zu treten.

Ich habe der Anpassung zugestimmt. Habe ich einen Anspruch?

Nein, mit einer ausdrücklichen Zustimmung haben Sie keinen Anspruch gegenüber Tele Columbus oder primacom.

Haben Sie im Zuge der Tarifanpassung einen anderen Vertrag abgeschlossen?

Wenn Sie im Rahmen der Tarifanpassung auf eigenen Wunsch einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, wurde die Tarifanpassung als solches für Sie nicht umgesetzt. Daher haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückabwicklung.

Wie hoch ist der Anspruch gegenüber den beiden Unternehmen?

Der Anspruch ist nicht pauschal bewertbar. In der Regel handelt es sich jedoch um geringe Beträge.

Wie errechnet sich eine mögliche Erstattung?

Folgend finden Sie ein Beispiel für eine mögliche Berechnung:

Hatten Sie beispielsweise einen Internet Tarif 16 Mbit/s zu einem Preis von 17,99 € pro Monat und wurde dieser ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung auf den höherwertigen Internet Tarif Internet 20 Mbit/s + Telefonflat zu einem Preis von 19,99 € pro Monat umgestellt, so haben Sie einen Rückforderungsanspruch von 2 € pro Monat – falls der neuen Tarif dann über einen Zeitraum von 24 Monaten aktiv war, beläuft sich der Anspruch insgesamt auf 42 €.

Ihr Kontaktformular


Sollten Sie weitere Fragen oder einen Rückforderungsanspruch haben, geben Sie uns gern Bescheid. Wir rufen Sie innerhalb von 7 Werktagen zu Ihrer Wunschtageszeit zurück.