Unser Service

Wir haben für eine bessere Erreichbarkeit die Kapazitäten an der telefonischen Hotline nochmal erhöht; aktuell liegt die durchschnittliche Wartezeit bei unter 2 Minuten. Weiterhin haben wir unser digitales Service-Angebot weiter ausgebaut: In der MEIN PŸUR App wurde der Störungsassistent erweitert, so dass viele technische Probleme direkt dort lösbar sind. Falls ein Technik-Service notwendig wird, kann ein Termin direkt und verbindlich vereinbart werden. Unsere Netz-Techniker*innen sind selbstverständlich weiterhin im Einsatz. Für den Fall von Großstörungen versenden wir automatische SMS Nachrichten. Unsere PŸUR Shops sind flächendeckend wieder für Sie geöffnet.

PŸUR-Netze: gleiche Leistung trotz höherer Nutzung

Auch wenn in der Corona-Pandemie mehr Menschen zu Hause surfen, streamen oder telefonieren: Die höhere Auslastung der Leitungen hat keine Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit unseres Angebots. Die Netze für Internet und Telefon laufen stabil. Auch der TV-Empfang ist nicht beeinträchtig.

Aktuell liegt das genutzte Datenvolumen bei den privaten Kabelanschlüssen um rund 15 Prozent über dem Jahresdurchschnittswert. Vor allem tagsüber steigt die Nutzung an: der Homeoffice-Effekt. Zwischen der Internetanbindung und dem klassischen linearen Fernsehen gibt es keine Leitungskonkurrenz, auch wenn beides über den Kabelanschluss bezogen wird. Stärkere Auswirkungen hatten die „Wir bleiben daheim“-Regeln auf die Telefonnutzung: In der Spitze lagen die Gesprächsminuten der PŸUR Kunden rund 80 Prozent über dem Normalwert, führten aber zu keinerlei Problemen im Netzbetrieb.

Tipps rund ums WLAN im Homeoffice

Bei der Aufstellung Ihrer Kabelbox gibt es mehrere Möglichkeiten die WLAN-Bandbreiten zu optimieren:

  • Auf optimalem Aufstellort der WLAN-Box achten: frei und auf Tischhöhe.
  • WLAN-Kanäle mit 5 GHz (im Konfigurationsmenü auswählbar) bringen bei kurzen Entfernungen höhere Übertragungsgeschwindigkeiten.
  • Die Datenübertragung per WLAN ist langsamer als eine LAN-Kabelverbindung.
  • Daten, die nicht unbedingt per VPN bezogen werden müssen, über die normale Internetverbindung laden.
  • Bei Videoübertragungen mit vielen Nutzern zusätzlich Einwahl per Telefon ermöglichen.
  • Bei Videostreams vom hochauflösenden HD-Standard auf eine geringere Qualitätsstufe umstellen.
PYUR Techniker Termin

Wichtige Hinweise und Vorkehrungen zum Besuch von unseren Techniker*innen

Bitte bedenken Sie, dass unsere Technikerinnen und Techniker mit hoher Wahrscheinlichkeit in Ihre Wohnung müssen. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden hat oberste Priorität. Deswegen tragen unsere Techniker*innen bei dem Besuch eine Schutzmaske.


Wichtig: Sollten Sie oder Personen in Ihrem Haushalt Symptome von Corona aufweisen oder sich in Quarantäne befinden, bitten wir Sie von einem Termin zum aktuellen Zeitpunkt abzusehen. Da unsere Techniker*innen in diesem Fall Ihre Wohnung nicht betreten dürfen, bitten wir Sie einen bereits vereinbarten Termin umgehend über unsere Service-Hotline zu stornieren oder zu verschieben.

Unsere Technikerinnen und Techniker sind dazu angehalten, die aktuellen Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte einzuhalten. Bitte helfen Sie uns dabei.

  1. Unsere Techniker*innen werden stets 1,5 bis 2 Meter Abstand zu allen Personen einhalten. Bitte halten Sie diesen Abstand ebenfalls ein.
  2. Bitte stellen Sie sicher, dass sich andere Personen in Ihrem Haushalt während des Servicebesuchs in anderen Räumen aufhalten.
  3. Unsere Techniker*innen versuchen, ihren Aufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten. Bitte stellen Sie den freien Zugang zur Anschlussdose und betroffener Hardware sicher. Bitte räumen Sie bereits vor dem Termin Möbelstücke im Anschlussbereich beiseite oder lassen sich dabei von Dritten helfen. Bitte stellen Sie auch den Zugang zur Kabelanlage sicher, z. B. indem Sie den Keller aufschließen.
  4. Unsere Techniker*innen werden sich vor dem Besuch telefonisch bei Ihnen ankündigen. Bitte lüften Sie die betreffenden Wohnräume, in denen der Techniker arbeiten wird vor und nach dem Termin.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen. Sie sind unser gemeinsamer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus.