Freiheit ist Programm: Streaming-Dienste und ihre Vorteile

24.04.2019

Das Streamen von Serien, Sendern, Filmen & Co. wird immer beliebter. Aber warum? Und welcher Streaming-Dienst passt am besten zu Ihnen?

944229620
Streaming-Dienste: Junge Frau nutzt sie smart über ihr Mobiltelefon und den Fernseher.

Endlich Feierabend. Schön auf dem Sofa entspannen, Pizza bestellen, Fernseher an. Mit Streaming-Diensten schauen Sie jetzt einen Serienmarathon, wann immer Sie wollen.

Die größten Vorteile von Streaming-Diensten:

  • Individuelles Programm: On-Demand-Portale liefern eine Menge Serien, Filme und Sendungen, die Sie einfach selbst aussuchen. Kategorien und Themen, die Sie nicht interessieren, laufen auch nicht.
  • Örtliche Freiheit: Sie können Ihre Lieblingssendungen überallhin mitnehmen und auf mehreren Geräten wie dem heimischen TV, dem Laptop oder Ihrem Handy schauen.
  • Zeitliche Freiheit: Sie bestimmen, wann Ihre Prime Time stattfindet, wann Sie eine Kaffeepause einlegen oder wie lange der Serienmarathon gehen soll. Einfach auf Pause drücken oder vier Sendungen gleichzeitig aufnehmen.
  • Zugang zu Trendshows und Nischen: Entdecken Sie exklusive Produktionen, die nicht im Kabelfernsehen laufen.
  • Streaming ermöglicht Features wie Originalton, Untertitel, Empfehlungen sowie Aufnahme-, Bewertung- und Offline-Modus (siehe unten).
  • Nonstop-Unterhaltung dank weniger bis keiner Werbung.

Vorsicht, Suchtgefahr: Wichtige Video-Streaming-Dienste

Mit Maxdome verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Zugabteil in ein Kino. Die Videothek steckt voller Filme, aber auch Serien.

Bei den 3er-Kombi-Paketen Internet + Festnetz + Fernsehen mit 200 Mbit/s oder mit 400 Mbit/s von PŸUR können Sie Maxdome kostenlos dazubuchen. Und was ist, wenn mehrere Personen in einem Haushalt gleichzeitig Zugriff auf Blockbustern und Fernsehsender haben wollen? Mit der advanceTV App von PŸUR ist das kein Problem –  Sie können Ihr Lieblingsprogramm auch auf dem Smartphone oder Tablet schauen. Und wenn Sie sich ein Eis holen wollen, drücken Sie auf Pause – mit zeitversetztem Fernsehen und advanceTV entscheiden Sie was läuft.

Neben Maxdome gehört Netflix gehört zu den Top-Anbietern in Sachen Serien. Das liegt auch an Eigenproduktionen wie „Stranger Things“ oder „Orange Is The New Black“. Die Filmothek ist umfangreich, aber nicht unbedingt brandaktuell. Sie können fast immer zwischen Deutsch und Originalton wählen.

Eine günstige Alternative zu Netflix ist der Streaming-Dienst Amazon Prime Video mit eigenen Produktionen, Filmen und Dokus. Auch Serienerfolge wie „Game of Thrones“ oder „Fargo“ zählen zum Programm. Sie können zudem aktuelle Blockbuster schauen, für die Sie zusätzlich bezahlen.

Streaming-Dienste Sport: das Fenster vom Sofa ins Stadion

Für Sportfans zählt vor allem eins: Aktualität. Man will ja lieber live mitfiebern als in der nachträglichen Zusammenfassung von den Ereignissen erfahren. Dank Sport-Streaming-Diensten brauchen Sie sich nicht in die Kneipe nebenan zum Public Viewing setzen, um Sportevents hautnah mitzuerleben.

  • Freunde des Fußballs sollten sich ein Sky Sport Ticket gönnen. Der Anbieter schaltet Sie live zur UEFA Champions League, zum DFB-Pokal, zur Bundesliga und anderen Fußballspielen. Auch Handball, Golf und Tennis gehören zum Programm.
  • DAZN steht vor allem für ein internationales Angebot. Wer Fußball aus Spanien, Frankreich oder Italien verfolgen will, liegt hier richtig. Auch US-Sportarten wie Basketball und Football inklusive Superbowl können Sie mit DAZN erleben.
  • Eurosport Player ist Ihr Anbieter für Sportarten wie Tennis, Eiskunstlauf, Wintersport und auch einige Fußballspiele.

Tschüss MP3-Player, hallo Datenvolumen: Streaming-Dienste Musik

Streaming bezieht sich nicht nur auf Bewegtbild: Mit Musik-Streaming-Diensten wie Spotify, Apple Music und Soundcloud haben Sie Zugang zu Millionen von Songs, ohne den Speicherplatz Ihrer Geräte mit Musikdateien zu belegen. Aber auch Hörspiele, Hörbücher und immer mehr Podcasts stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können Ihren Lieblingskünstlern und Freunden folgen, Playlists erstellen und anhand der Empfehlungen neue Titel und Künstler entdecken. Online-Radio empfangen Sie mit Apple Music oder Amazon Prime Music.

Unterhaltung unterwegs: der Streaming-Dienste Offline-Modus

Haben Sie mal kein Internet oder wollen Sie Ihr Datenvolumen unterwegs nicht strapazieren, können Sie den Offline-Modus nutzen. Dafür müssen Sie vorab die Dateien downloaden und auf Ihrem Gerät zwischenspeichern. Diese Möglichkeit bieten je nach Tarif sowohl Video-, als auch Musik-Streaming-Dienste. Allerdings fordern sie dafür die dazugehörige App und ein aktuelles Betriebssystem. Netflix beschränkt den Offline-Modus auf Smartphones, Tablets und Windows 10.

Weitere interessante Artikel für Sie
23.04.2019
HD-Streaming einfach erklärt
Bandbreite, Datenvolumen, Pixel – ob HD Streaming funktioniert, hängt von vielen Faktoren ab. Welche das sind, erklären wir hier.
MEHR ERFAHREN
23.04.2019
So easy, so nah, so jetzt: Wie geht Streaming?
Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als es sich am Sonntag mit Freunden und Popcorn bei einem Serienmarathon gemütlich zu machen. Oder bei Sportsendungen? Oder lustigen TV-Shows! Wer solche Unterhaltung aus dem Internet lädt, der streamt. Aber wie geht Streaming?
MEHR ERFAHREN
23.04.2019
Streaming, Download, Funk: So wird Unterhaltung mobil
Wer sagt, dass Streaming unterwegs funktioniert, hat nur halb recht. Denn ohne Internet gibt es auch keinen Datenfluss und kein Streaming. Der Streaming-Download ist eine Möglichkeit, mit der Sie Musik und Filme offline abspielen können.
MEHR ERFAHREN